vidare till tv.nu
GEO Tour

GEO Tour

ARTE, Sön 18 aug 19:30 - 20:15

Dokumentär, Tyskland, Säsong 1, Avsnitt 8

Im Norden Myanmars entsteht jedes Jahr aufs Neue eine der längsten Bambusbrücken der Welt. Das Hochwasser im Sommer spült die filigrane Konstruktion stets fort. Erst im Winter, bei Niedrigwasser, ziehen die Bewohner des Flussinseldorfes Sin Kin los.

Säsonger och avsnitt

Säsong 1
  • Säsong 1
  • Avsnitt 1
    Dokumentär

    Im Norden Thailands gibt es einen Ort, der Zuflucht und oftmals letzte Rettung ist: das Elefantenkrankenhaus. Dort wurden erstmalig auch Beinprothesen für die Dickhäuter angepasst und Ärzte schützen vor Misshandlung, Krankheit und oft vor dem Tod.

  • Avsnitt 2
    Dokumentär

    Die Sendung erzählt vier kurze Geschichten von Menschen weit weg oder ganz nah, die ein spannendes Leben führen, die sich für die Natur engagieren und ihre Leidenschaft leben. Dabei wird eine Welt fremder Traditionen, Feste und Rituale gezeigt.

  • Avsnitt 3 - In Äthiopien und Schottland
    Dokumentär

    Das Leben im Hochland von Äthiopien ist für viele Bauern ein täglicher Überlebenskampf, auch im Bergdorf Sona. Die Menschen müssen sich das Land mit den gefräßigen Dscheladas teilen. Wie Heuschrecken fallen die Affen über die Kornfelder her.

  • Avsnitt 5 - In Japan und auf Grönland
    Dokumentär

    Der gewaltige Sambesi durchzieht den Süden Afrikas und bildet riesige Überschwemmungsgebiete. In Sambia zwingt die Flut jedes Jahr ein ganzes Volk zum Umzug. Die Kuomboka ist ein großes, rituelles Spektakel für die Bewohner des Sambesi.

  • Avsnitt 6 - In Kenia und in Kanada
    Dokumentär

    Schulabbrüche, frühzeitige Schwangerschaften, Vergewaltigungen und finanzielle Schwierigkeiten: So sieht der Alltag im Slum Kibera im Südwesten von Nairobi aus. Auch die sechszehnjährige Elsy lebt dort, doch sie möchte dem Elend entkommen.

  • Avsnitt 7 - In Italien und in Argentinien
    Dokumentär

    Die Sendung erzählt vier kurze Geschichten von Menschen weit weg oder ganz nah, die ein spannendes Leben führen, die sich für die Natur engagieren und ihre Leidenschaft leben. Dabei wird eine Welt fremder Traditionen, Feste und Rituale gezeigt.

  • Avsnitt 8 - In Myanmar und in den Pyrenäen
    Dokumentär

    Im Norden Myanmars entsteht jedes Jahr aufs Neue eine der längsten Bambusbrücken der Welt. Das Hochwasser im Sommer spült die filigrane Konstruktion stets fort. Erst im Winter, bei Niedrigwasser, ziehen die Bewohner des Flussinseldorfes Sin Kin los.